News, Publikationen & Events
06.10.2017
Länder- und Branchenbewertungen, Pressemeldung

Länder und Branchen neu bewertet

Coface:-Europa-ist-der-Gewinner-des-Aufschwungs

 Nicht nur in Europa wird weiteres Wachstum angenommen, sondern auch in Russland und Brasilien sind partiell positive Entwicklungen erkennbar. Daher hat die Coface in diesem Quartal einige Branchen und Länderbewertungen angepasst.

  • Ungarn (neu A3) zeigt lebhafte Wirtschaftsaktivitäten, unterstützt von Haushaltskonsum und neuen Investitionen. Diese werden auch von Geldern der EU angeregt.
  • Finnland (neu A2) lässt auf einen weiteren Rückgang der Unternehmensinsolvenzen hoffen. Das Wachstum steigt weiterhin aufgrund des günstigen außenwirtschaftlichen Umfelds.
  • Zypern (neu A4) registriert ein dynamisches Wachstum und hat die Kontrolle über die eigenen Banken- und öffentlichen Finanzsektoren verbessert.
  • Weißrussland (neu C) profitiert von der erhöhten Aktivität in Russland und Europa, was die Exporte und den Haushaltskonsum stimuliert.

 

2017-09_COUNTRY_RISK_ASSESSMENT_GB

 

Großbritannien und die USA profitieren von dem Aufschwung hingegen nicht. Schwache Sparquoten und mangelnde Lohndynamik sowie Trumps Politik und die Brexit-Verhandlungen sind ein Grund dafür.

Beim Blick auf die Branchen zeigen vor allem konsumnahe Industrien sowie verbundene Branchen eine positive Entwicklung. Weiterhin wird eine Verbesserung der Lage der Metall- und Automobilindustrie prognostiziert. Die Krise der Agrar- und Nahrungsmittelindustrie in Russland und Südafrika neigt sich dem Ende. Das Risiko in beiden Ländern wird nun als „niedrig“ eigeschätzt. Russlands lokale Unternehmen profitieren vom Lebensmittelembargo und in Südafrika sind gute Ernten zu verzeichnen.

 

Details zu den aktualisierten Länderbewertungen sowie weitere Informationen zu Veränderungen der Branchen Pharma, Transport, Informations- und Kommunikationstechnologie und Einzelhandel finden Sie in unserem ausführlichen Coface Barometer. Es kann von dieser Seite heruntergeladen werden.

Ebenfalls zum Download: Weltkarte der Länderrisiken Q3/2017 und Infografik Branchenupdates Q3/2017.

 

 

 

Coface_Länder-Updates_Q3-2017

 

 

 

Presseveröffentlichung herunterladen : Länder und Branchen neu bewertet (393,72 kB)

Kontakt


Erich HIERONIMUS

Pressesprecher
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Tel. : +49 6131 323 541
E-Mail : erich.hieronimus@coface.com

Oben
  • Deutsch