News, Publikationen & Events
03.01.2013
Länder- und Branchenbewertungen, Spezial

Kleines Land vor großen Herausforderungen

© by-studio - Fotolia.com
Die Schweiz, sicherer Hafen für Finanzwelt, Exporteure und Investoren, steht vor Herausforderungen: Stärken werden zu Schwächen. 

Investoren schätzen das kleine Alpenland. Die sprichwörtliche politische Stabilität, ein zwar kompliziertes, aber attraktives Steuersystem und ein flexibler  Arbeitsmarkt sind einige der Werte, die gerade in Krisenzeiten besonders  zählen. Doch die Probleme in der umgebenden EU wirken sich auch auf die Schweiz aus. Die sehr starke Währung, die Experten als überbewertet betrachten, hat die Wettbewerbsfähigkeit der Exporteure beeinträchtigt. Sie konnten den Schaden begrenzen, indem sie Kosten senkten und die Gewinnmargen reduzierten. Die Grundstückspreise stiegen in gefährliche Höhen, eine Blasenbildung im Immobiliensektor ist nicht ausgeschlossen.

Für die erfolgsgewöhnten Banken, Motor der Wirtschaft, geht es nicht mehr so steil aufwärts wie in der Vergangenheit. Sie sehen sich besonderen Herausforderungen ausgesetzt: die geplante Lockerung des Bankgeheimnisses, neue internationale Regulierungen, geringere Gewinne und höhere Risiken bei Immobilienkrediten. All das birgt Gefahren für die Gesamtwirtschaft.

Trotz allem ist der kleine umkämpfte Markt für Exporteure weiter attraktiv. Die Verbraucher sind kaufkräftig. Wem es gelingt, mit Qualität und Präzision das Vertrauen der Geschäftspartner und Konsumenten zu gewinnen, kann gute Margen erzielen. Die Schweiz wird, das erwarten die Analysten der Coface, wieder zu einem stärkeren Wachstum als den mageren 0,7 Prozent in 2012 zurück finden. Vor allem wegen der steigenden Nachfrage der Privathaushalte.

 

Lesen Sie im ausführlichen Coface-Panorama Schweiz mehr über Wirtschafts-, Finanz- und Steuersystem, über Stabilität und Anpassungsfähigkeit, über Verbraucherverhalten und Qualitätsanspruch. Außerdem: Praxistipps für das Inkasso in der Schweiz.

Oben
  • Deutsch