News, Publikationen & Events
08.08.2013
Länder- und Branchenbewertungen, Wissen, Pressemeldung

Oft problematisch - das Geschäftsumfeld

© mahey - Fotolia.com
Das Geschäftsumgeld ist oft problematischer als die wirtschaftliche Lage. Betroffen sind u.a. Länder Afrikas, aber auch China und Indien.

In ihren Länderbewertungen betrachtet Coface nicht – wie die großen Ratingagenturen - die Sicherheit von Staatsanleihen. Neben vielen makroökonomischen Faktoren geht es vor allem das Zahlungsverhalten der Unternehmen im jeweiligen Land. Teil der Länderbewertung ist das Geschäftsumfeld. Warum wirft Coface darauf einen besonderen Blick? „Weil die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen von der wirtschaftlichen Verfassung vieler Staaten noch deutlich abweichen“, erklärt Dr. Dirk Bröckelmann aus dem Coface Economic Research Department.

 

Das hat Auswirkungen zum Beispiel auf die Rechtssicherheit von vertraglichen Regelungen oder für die Durchsetzbarkeit von Ansprüchen, Forderungen oder Sicherheiten. Auch die Transparenz von Unternehmensdaten und Bilanzen spielt eine wichtige Rolle. Die Skala umfasst, wie bei der allgemeinen Länderbewertung, von A1 bis A4 die geringe bis moderate Risikolage, mit B, C und D die höheren bis sehr großen Risiken.

Im Detail: Geschäftsumfeld

Den Kern bilden die Erfahrungen von Coface im Hinblick auf die Qualität der zur Verfügung stehenden Informationen über die Unternehmen wie auch die juristische Absicherung der Gläubiger. Grundlage bilden Umfrageergebnisse der Niederlassungen weltweit zu den Punkten:

• Qualität und Verfügbarkeit von Finanzinformationen (rechtlicher Rahmen zur Veröffentlichung von Bilanzen, konkrete Verfügbarkeit, Zugangsmöglichkeiten und Glaubwürdigkeit der Bilanzen etc.)
• Rechtsschutz für Gläubiger sowie Effizienz des Forderungseinzugs (beschleunigte und gewöhnliche Gerichtsverfahren, Gerichtskosten, Insolvenzverfahren etc.).

Über diese qualitativen Erfahrungen vor Ort hinaus finden verschiedene Indikatoren internationaler Organisationen zur Qualität der institutionellen Rahmenbedingungen Berücksichtigung. Hierzu gehören vor allem:

• Effektivität der öffentlichen Dienste (Regierung, Bildung, Gesundheitswesen, Infrastruktureinrichtungen)
• Effizienz und Transparenz des Rechtswesens
• Beschaffenheit des Rechtsrahmens (Anwendung der Gesetze, Ausmaß der Korruption)
• Human Development Index (Lebenserwartung, Gesundheitsfürsorge, Ernährung
• und Hygiene, Bildungsgrad, Lebensstandard, reale Kaufkraft der Einwohner)
• Beschaffenheit der Infrastruktur (Energie, Verkehr, Telekommunikation)
• Qualität der Regularien und Verfahrensweisen (Preiskontrolle, Überwachung des Bankwesens, etc.).

Bei der Hälfte der von Coface weltweit betrachteten Länder (81 Länder bzw. 52 Prozent) stimmt die Bewertung des Geschäftsumfeldes mit der Länderbewertung überein. Bei 32 Ländern (20 Prozent) fällt die Bewertung für das Geschäftsumfeld schlechter als die Länderbewertung aus. Es handelt sich oft um Länder Afrikas, des Nahen oder des Mittleren Ostens, die aufgrund ihres Rohstoffreichtums und hoher Rohstoffpreise eine solide Finanzlage und eine starke wirtschaftliche Dynamik vorweisen können. Dennoch lässt das Geschäftsumfeld vielfach zu wünschen übrig. Gesetze werden nicht umgesetzt, was die Beitreibung von Forderungen erschwert. Es fehlt eben gerade an Transparenz bei Unternehmensbilanzen. Korruption ist weit verbreitet.
Mitunter kommt es auch vor, dass eine gute Wirtschaftslage, die auf dem Rohstoffexport beruht, gerade wichtige Reformen zur Stärkung der Institutionen lähmt. Eine positive wirtschaftliche Entwicklung trägt somit nicht immer zu einer Verbesserung des Geschäftsumfeldes bei.

Einige Länder, in denen Coface das Geschäftsumfeld schlechter sieht als das allgemeine Länderrisiko:

      

  Länderbewertung  Geschäftsumfeld
Indien A4  B
China  A3 B
Brasilien A3 A4
Indonesien A4 C
Saudi-Arabien A4 B

 

Weitere Informationen: http://www.coface.de/CofacePortal/DE_de_DE/pages/home/risks_home

Kontakt


Erich HIERONIMUS

Pressesprecher
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Tel. : +49 6131 323 541
E-Mail : erich.hieronimus@coface.com

Oben
  • Deutsch