News, Publikationen & Events
10.05.2021
Kongress Länderrisiken

Berichte vom Kongress Länderrisiken 2021

Berichte-vom-Coface-Kongress-Länderrisiken-2021

Am 6. Mai 2021 stand beim 14. Kongress Länderrisiken von Coface das Thema „Brave New World!? Was für die Wirtschaft nach Corona wichtig wird“ im Mittelpunkt. Die neue Arbeitswelt, Resilienz, Kollaboration, Nachhaltigkeit – einige Schlagworte und Aspekte aus den Vorträgen und Diskussionen. Dazu Länderbewertungen und Live-Schalten nach China und Russland. Lesen Sie hier die Nachberichte zum Kongress:

 

Kompowska_Körner_2

 

„Wie sieht die Ökonomie der Zukunft aus und welche Werte prägen diese? Wie definieren wir Wachstum künftig und welche Werte und Herausforderungen begleiten Unternehmen in diesem Zusammenhang?“ – mit diesen Fragen eröffnete n-tv-Moderatorin Isabelle Körner die Veranstaltung. Erste Gesprächspartnerin war Katarzyna Kompowska, Coface CEO für Nordeuropa. Die Gastgeberin begrüßte die 1.750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu „unserem Blick über den Tellerrand“ und beschrieb danach die wichtigsten Veränderungen, die Coface bei seinen Kunden und Partnern derzeit beobachtet. „Die zentralen Stichworte sind natürlich die stark voranschreitende Digitalisierung, beschleunigte Transformationsprozesse, aber auch die Reduzierung der Abhängigkeit von internationalen Lieferketten. Denn die Pandemie hat gezeigt, dass das globale Just-in-time-Prinzip extrem große Abhängigkeiten generiert“, so Kompowska. Mit Mut und Resilienz müsse man Unsicherheiten auch in Zukunft begegnen, „daher müssen wir als Kreditversicherer besonders in diesen Zeiten unsere Kunden nah begleiten und für sie einen Mehrwert schaffen.“

 

RDP_1

 

Vom klassischen Berufsbild zur „bezahlten Selbstverwirklichung“

Im Anschluss sprach Richard David Precht über die Welt nach Corona. „Die Krise wird nicht fundamental alles ändern. Ein sehr großer Teil unseres Lebens wird auch nach Corona der gleiche sein“, stellte der Philosoph gleich zu Beginn seiner Keynote fest. Bleibende Veränderungen beschrieb er im Folgenden. Hier weiterlesen!

 

PD_1

 

Wachstum neu definieren

Um die Zukunft der Wirtschaft und des Arbeitens ging es auch bei der Paneldiskussion im Anschluss. Bianca Illner, Leiterin Business Advisory beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) blickt optimistisch auf die kommenden Jahre und hält die „Goldenen 20er Jahre“ für ein durchaus realistisches Szenario. Hier erfahren Sie mehr!

 

SL_BGA

 

Länder, Branchen, Konjunktur: Spotlights auf UK, USA, China und Russland

In den "Spotlights" ging es einmal um die Welt - dazu sprach Isabelle Körner mit Länderexperten zu UK, USA, China und Russland. Einen Blick auf die Risikoweltkarte warf Coface-Volkswirtin Christiane von Berg. Sie stellte die neuesten Länder- und Branchenrisikobewertungen vor, die Coface vierteljährlich aktualisiert. Bei den Länderrisiken gibt es insgesamt fünf Nationen, deren Bewertung verbessert wurde. Alle Infos bekommen Sie hier!

Kontakt


Sebastian KNIERIM

Pressesprecher
 
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 6131 323 335
E-Mail: sebastian.knierim@coface.com

Oben