ger-DE

Coface Datenschutzerklärung

 
Coface*, zusammen mit ihren Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist ein globaler Anbieter von Kreditversicherungen, Risikomanagement, Informationen und Inkassodienstleistungen. Coface agiert und ermöglicht Lösungen im Business-to-Business-Handel.
Coface bietet globale Lösungen an. Wir sind entweder direkt oder indirekt über unsere Partner in 100 Ländern präsent und betreuen Kunden in mehr als 200 Ländern. Die Coface Gruppe nutzt ein eigenes internationales Netzwerk, das durch das "COFACE PARTNER"-Netzwerk ergänzt wird.
Coface agiert bei der Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen als "Verantwortlicher“ („Data Controller"). In erster Linie erheben und verarbeiten wir Daten von Unternehmen und Händlern.
Dennoch verarbeiten wir auch Daten, die nach dem Recht der Europäischen Union (EU) und anderen Datenschutzgesetzen außerhalb der EU als "personenbezogene Daten" eingestuft werden können, da es sich um Informationen handelt, die sich auf eine Person (z. B. einen Unternehmensleiter, einen Einzelkaufmann, einen wirtschaftlichen Eigentümer oder eine andere professionelle Kontaktperson) beziehen.
Als informationsverarbeitendes Unternehmen gehören Daten und Informationen zu den wichtigsten Gütern überhaupt. Das Vertrauen in den sicheren und professionellen Umgang mit Daten, insbesondere mit personenbezogenen und sensiblen Daten, hat für uns oberste Priorität.
Wenn Sie unsere Anwendungen, Websites, Portale, unser Newsletter-Abonnement nutzen, unsere Dienste als Vertreter oder Ansprechpartner für unsere Kunden in Anspruch nehmen, mit unseren Kunden Handel treiben (als Einkäufer) oder wenn Sie als Lieferant oder Partner mit uns Geschäfte machen, ist es unser Grundsatz, Ihre persönlichen Daten sicher und sorgfältig sowie fair und transparent zu verarbeiten.
Mit dieser Datenschutzerklärung stellen wir Ihnen Informationen zur Verfügung, die wir im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem Datenschutzrecht der EU zur Verfügung stellen müssen und die auch die Informationsanforderungen lokaler Datenschutzgesetze außerhalb der Europäischen Union erfüllen. Sie finden Erläuterungen zu den Zwecken und Gründen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, zu den betroffenen Kategorien personenbezogener Daten, zu den Kategorien von Quellen und Empfängern personenbezogener Daten, zur Datenspeicherung und zu Ihren Rechten als Betroffener.
 
* Compagnie française d'assurance pour le commerce extérieur (Coface), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem eingetragenen Kapital von 137 052 417,05€, deren Hauptsitz sich in 1, place Costes et Bellonte - 92270 Bois-Colombes befindet und die beim RCS (Handelsregister) von Nanterre unter der Nummer B 552 069 791 eingetragen ist.
 
Sie sind ein Besucher unserer Webseite
1. Kontaktformular
Jede Coface-Website bietet ein Kontaktformular für Nutzer und Interessenten.
 
Art der Datenerfassung
Sie geben aktiv Daten in ein Online-Kontaktformular ein und/oder aktivieren eine Newsletter-Opt-In-Box.
Wir bestätigen, dass die Eingabe dieser Daten in diesem Zusammenhang freiwillig ist und nicht einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung oder einer für den Vertragsabschluss notwendigen Anforderung unterliegt. 
 
Datenkategorien
Persönliche Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wie z. B. Name, Geschäftsadresse, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse oder andere Informationen, wie z. B. Branchenzugehörigkeit, die bei der Registrierung für einen unserer Dienste oder Produkte angegeben wurden.
 
Zwecke und Rechtsgrundlagen
Wir sammeln und verarbeiten Ihre Daten:
  • Zur Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen
  • Um unsere Geschäftsangebote für Sie zu optimieren
  • Um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben
  • Um Anfragen oder Beschwerden zu bearbeiten.
Mit der aktiven Eingabe von Daten in unser Kontaktformular geben Sie Ihre Einwilligung in die nachfolgende Datenverarbeitung, die auch als Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung dient.
 
Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie sich an die gleiche Adresse wenden, von der aus Coface Sie kontaktiert hat.
 
Empfänger der erhobenen Daten
Coface Gesellschaften und Niederlassungen.
 
Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden
  • Newsletter-Kontaktdaten (E-Mail): wir speichern Ihre Daten, solange Sie der Datenspeicherung nicht widersprochen haben.
  • Daten, die Sie in das Kontaktformular eingegeben haben: wir löschen Ihre Daten sofort nach Erhalt eines Widerrufs oder Widerspruchs oder im Falle von 2 Jahren andauernder Inaktivität (wenn Sie nicht geantwortet oder keine neue Anfrage gesendet haben).
2. Cookies, statistische Daten & Verbindungsdaten
Wenn Sie Besucher unserer Webseiten sind, ist es unser Ziel, Sie klar und offen über die Daten zu informieren, die wir in Bezug auf Sie sammeln und verwenden.
In den meisten Fällen, und auch abhängig von den persönlichen Einstellungen und der erteilten Zustimmung, verwenden die Coface-Websites dauerhafte Cookies, Sitzungscookies, manchmal auch Pixel-Technologien, lokale Speichertechnologien oder andere ähnliche Technologien wie Werbe-IDs und Tags.
Da sich lokale Coface Webseiten in ihren spezifischen Cookie- und Statistikeinstellungen unterscheiden können, empfehlen wir Ihnen, die aktuelle Online-Datenschutzerklärung auf der jeweils lokalen Website zu lesen, auf der Sie sich gerade befinden. Dort finden Sie eine vollständige und detaillierte Auflistung und Beschreibung der Einstellungen und Aktivitäten sowie einen permanenten Link, über den Sie Ihre persönlichen Einstellungen und Einwilligungen jederzeit einstellen und ändern können.
 
Wenn Ihre Daten für Werbung und Produktinformation verwendet werden
 
Art der Datenerfassung
Wir sammeln Geschäftskontaktdaten aus verschiedenen Quellen wie:
  • Empfehlungen von Kunden, Maklern, Vertretern oder anderen Partnern.
  • Öffentlich zugängliche Quellen (Internet, Handelsregister), auch unter Verwendung qualifizierter Internet-Scan-Technologien.
  • Eigene Kundendatenbanken.
  • Kontaktdaten, die wir direkt von einem potenziellen Kunden während der Kommunikation, Besprechungen oder Telefonanrufe erhalten haben.
Unter keinen Umständen besteht eine Verpflichtung, Geschäftskontaktdaten für kommerzielle Zwecke von Coface bereitzustellen. Wenn Coface keine Kontaktdaten eines Unternehmens hat, ist es schlicht unwahrscheinlich, dass Sie Geschäftsbeziehungen mit Coface eingehen.
Datenkategorien Persönliche Informationen wie Name, Geschäftsadresse, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse oder andere Informationen wie Branchenzugehörigkeit, die von der Quelle bereitgestellt wurden, von der die Daten gesammelt wurden.
 
Zwecke und Rechtsgrundlagen
Wir sammeln und verarbeiten Ihre Daten:
  • Um mit Ihnen in Kontakt zu treten und mit Ihnen in Kontakt zu bleiben, um Ihnen unsere (neuen) Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und Sie darüber zu informieren.
  • Um Werbeaktivitäten und Geschäftsveranstaltungen zu planen.
  • Um Ihre Geschäftsanforderungen und -umgebungen zu analysieren und unsere Produkte und Produktangebote dafür zu optimieren.
Rechtliche Gründe: Um ein lebendiges und innovatives Wirtschaftsleben in Bezug auf wirtschaftlich wichtige Produkte wie Kreditversicherung, Inkasso und Factoring aufrechtzuerhalten, betreiben wir unsere Geschäftstätigkeit auf der Grundlage legitimer Interessen. Wir berücksichtigen die Interessen unserer Interessenten, um ein angenehmes und angemessenes Gleichgewicht zu finden, ohne dass sich jemand durch Werbemaßnahmen gestört fühlen muss.
 
Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, Werbemaßnahmen oder Newslettern jederzeit zu widersprechen, indem Sie sich an dieselbe Adresse wenden, von der aus Coface Sie kontaktiert hat.
 
Empfänger der erhobenen Daten
Coface-Unternehmen, Coface-Niederlassungen, Geschäftspartner (sofern die Daten öffentlich verfügbar sind).
 
Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden
Wir werden Ihre Daten löschen:
  • Durch Erhalt eines Widerrufs oder Widerspruchs.
  • Nach 2 Jahren anhaltender Inaktivität (wenn Sie nicht geantwortet oder keine neue Anfrage gesendet haben).
 
Sie sind ein Kunde, Makler, Bürge, Geschäftspartner oder Lieferant
Art der Datenerfassung
In erster Linie erheben wir Ihre Daten, indem wir Sie bitten, Formulare auszufüllen und/oder vertragliche Dokumente zu ergänzen (elektronische Dokumente, Papier oder Eingabe von Daten in Coface-Plattformen).
Wir können Ihre Daten auch aus den folgenden Quellen erheben:
  • Andere Coface-Unternehmen, Niederlassungen, Tochtergesellschaften oder Geschäftspartner.
  • Öffentlich zugängliche Quellen.
  • Informations-/Datenlieferanten.
Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der Daten, um die wir Sie direkt bitten, eine wesentliche und zwingende Voraussetzung für den Vertragsabschluss, die Anlage von Stammdaten in unseren Systemen und für die Einhaltung von Geldwäschevorschriften und der Risikoprävention ist.
 
Datenkategorien
  • Informationen über Ihr Unternehmen, die als personenbezogene Daten betrachtet werden können, insofern sie Informationen in Bezug auf eine einzelne Person (z. B. Einzelunternehmer, Manager, wirtschaftlicher Eigentümer, Aktionär, Begünstigter, persönlicher Geschäftskontakt usw.) enthalten: Kontaktdaten und persönliche Identifikationsdaten wie Name, Titel, Rolle, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse, Land, Ort und Geburtsdatum, ID, Name des Unternehmens (wenn identisch mit Personenname).
  • Die folgenden Informationen können auch als personenbezogen betrachtet werden, wenn Ihr Unternehmen keine juristische Person ist: persönliche Bankkontonummer, Verkaufs- oder Steueridentifikationsnummer, Forderungshistorie, Vertragsdetails und andere finanzielle Informationen.
 
Zwecke und Rechtsgrundlagen
 
Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten:
  • Zur Durchführung und Erbringung von Dienstleistungen in Bezug auf unsere Verträge. Dies kann die geschäftliche Kommunikation mit Ihnen, die Abwicklung von Transaktionen, die Bewertung von (Handels-)Versicherungsrisiken und -deckungen, die Bearbeitung von Schadensfällen, Beitreibungsverfahren, das Angebot von Kredit- und Risikomanagementprodukten und -dienstleistungen, die Bereitstellung von Kundenbetreuungsdiensten, das Betreiben von Inkasso und die Bearbeitung von Beschwerden umfassen; zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten basiert auf dem Rechtsgrund der Vertragserfüllung.
  • Zur Durchführung von "Know your customer"- und "Know your supplier"-Programmen, zur Bekämpfung von Betrug, Terrorismus und Geldwäsche, zur Durchführung von Sanktionslistenprüfungen und anderen Compliance-Prüfungen. Diese Tätigkeit basiert auf dem Rechtsgrund "berechtigtes Interesse" - zur Wahrung unserer Interessen, nicht durch betrügerische Aktivitäten geschädigt zu werden - sowie auf der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen, wie z.B. Anti-Geldwäsche-Gesetz etc.
  • Zur Durchführung von kommerziellen Zwecken und zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen, zur Durchführung von statistischen Analysen und Marktforschung. Um ein lebendiges und innovatives Wirtschaftsleben rund um wirtschaftlich wichtige Produkte wie z.B. Kreditversicherung, Inkasso, Factoring aufrechtzuerhalten, betreiben wir unsere Geschäfts-, Forschungs- und statistischen Analysetätigkeiten auf Basis berechtigter Interessen.
  • Zur Einhaltung von Gesetzen oder staatlichen Regelungen und Weisungen, zur Einhaltung von verbindlichen Branchenstandards und Verhaltenskodexen.Recht auf Widerruf
 
Wenn Sie im Rahmen von Marketingaktionen kontaktiert wurden, haben Sie das Recht, diesen jederzeit zu widersprechen, indem Sie sich an dieselbe Adresse wenden, von der aus Coface Sie kontaktiert hat.
 
Empfänger der erhobenen Daten
Coface-Gesellschaften, Coface-Niederlassungen, Unternehmen zur Betrugs- oder Kriminalprävention und Aufklärung, Geschäftspartner, Rückversicherer, Banken, externe Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Inkassounternehmen.
 
Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden
Wenn wir Ihre Daten in Erfüllung eines Vertrages verarbeiten, richtet sich die Dauer der Speicherung nach der Dauer des Vertrages und den anschließenden (lokalen) gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.
Wenn wir Daten zum Zwecke der Betrugsbekämpfung verarbeiten, bewahren wir die relevanten Daten für einen angemessenen Zeitraum auf, solange die Speicherung der Daten einen wesentlichen Beitrag zur Betrugsbekämpfung leisten kann.
Wenn wir Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten im Rahmen der Geldwäschebekämpfung, Terrorismusbekämpfung etc. verarbeiten, richtet sich die Aufbewahrungsfrist nach den jeweiligen Gesetzen.
Wenn wir die Daten zum Zwecke Marketingaktionen verarbeiten, werden wir Ihre Daten löschen:
  • Bei Erhalt eines Widerrufs oder Widerspruchs.
  • Nach 2 Jahren andauernder Inaktivität (wenn Sie nicht geantwortet haben oder keine neue Anfrage gesendet haben).
 
Sie handeln oder stehen in einer (zukünftigen) Geschäfts- oder Wirtschaftsbeziehung mit einem unserer Kunden (als Schuldner, Einkäufer oder "Begünstigter")
Art der Datenerfassung
 
In erster Linie erhalten wir Ihre Daten von unseren Kunden.
 
Darüber hinaus erhalten wir Ihre Daten aus folgenden Quellen:
  • Auskunfteien (Wirtschaftsauskunfteien, Adressprüfungsunternehmen, Finanzinformationsunternehmen);
  • Handelsregistern;
  • Öffentlich zugängliche Quellen;
  • Von Ihnen selbst, wenn Sie mit uns in Kontakt treten;
  • Eigene Recherchen;
  • Partner.
Alle Datensammlungen, außer wenn Sie uns direkt Informationen zur Verfügung stellen, die wir nicht direkt von Ihnen erhalten.
Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer eigenen Verantwortung liegt, die Wirtschafts- bzw. Bonitätsdaten Ihres Unternehmens bei den jeweiligen Auskunfteien bzw. Institutionen im Auge zu behalten und ggf. mit aktuellen und gültigen Informationen zu versehen.
 
Ob Sie uns wirtschaftliche Aktualisierungen über Ihr Unternehmen übermitteln oder nicht, hat nicht unbedingt Auswirkungen auf unsere internen Kreditratings und Entscheidungen, da wir stets versuchen, unsere Informationsquellen zu optimieren und zu bereinigen, um Daten auf das höchstmögliche Niveau der Datenqualität und -aktualität zu bringen.
 
Nichtsdestotrotz können wir in bestimmten Fällen unsere internen Kreditratings und -entscheidungen neu berechnen, wenn eine neue Information einen qualitativen
 
Unterschied für die Kreditbewertung ausmacht sowie unseren internen Regeln der Prüfung und Evidenz standhält.
 
Datenkategorien
 
Informationen über Ihr Unternehmen, die als personenbezogene Daten betrachtet werden können, insofern sie Informationen in Bezug auf eine einzelne Person enthalten (z. B. Einzelunternehmer, Geschäftsführer, wirtschaftlicher Eigentümer, Aktionär, Begünstigter, beruflicher Kontakt usw.):
  • Kontaktdaten und persönliche Identifikationsdaten, z. B. Name, Titel, Funktion, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche E-Mail-Adresse, Land, Geburtsdatum und -ort, Ausweisdaten, Name der juristischen Person.
  • Wenn Ihr Unternehmen keine juristische Person ist, können wir auch eine persönliche Bankkontonummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Forderungshistorie, Details der Vereinbarung mit Ihnen und finanzielle Informationen verarbeiten.
  • Bonitätsdaten, Zahlungs- und Forderungsverlauf, Wirtschaftsprognosen für Einzelunternehmen, Bilanzen, Gewerbeanmeldung, Umsatzsteuernummer, Urteile mit wirtschaftlicher Relevanz (Wirtschaftsstrafsachen, Konkurs etc.), soweit diese Informationen Rückschlüsse auf Personen (Geschäftsführer, Einzelkaufleute) zulassen.
 
Zwecke und Rechtsgrundlagen
 
Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung und Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kreditversicherungs-, Inkasso- oder Factoringverträgen mit unseren Kunden, dazu gehören die Transaktionsabwicklung, der Betrieb von Inkassos und die Bearbeitung von Reklamationen, die Beurteilung von (Handels-)Versicherungsrisiken und -deckungen, die Schadensabwicklung, Beitreibungsverfahren, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
Die Verarbeitung beruht auf dem Rechtsgrund des berechtigten Interesses: Da Sie (als Einkäufer, Bürge oder Forderungsschuldner beim Factoring) Dritter im wirtschaftlichen Dreiecksverhältnis sind (Sie, Coface und unsere Kunden), ist die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung berechtigter Vertragszwecke wie Kreditversicherung, Inkasso oder Factoring erforderlich. Auf diese Weise ermöglichen und stabilisieren wir auch Ihren direkten Vertrag bzw. Vertragsverhältnismit unseren Kunden.
 
Empfänger der erhobenen Daten
Coface-Gesellschaften, Coface-Niederlassungen, Unternehmen zur Betrugs- oder Kriminalprävention und Aufklärung, Geschäftspartner, Rückversicherer, Banken, externe Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Inkassounternehmen.
 
Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden
Verarbeitet Coface Ihre Daten in Erfüllung eines Vertrages (bei dem Sie ein Dritter in einem wirtschaftlichen Dreiecksverhältnis sind), richtet sich die Dauer der Speicherung nach der Dauer des Vertrages und den sich daran anschließenden (lokalen) gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.
 
Wenn Coface Daten zum Zwecke der Betrugsbekämpfung verarbeitet, wird Coface die relevanten Daten für einen angemessenen Zeitraum aufbewahren, solange die Speicherung der Daten einen wesentlichen Beitrag zur Betrugsbekämpfung leisten kann.
 
Wenn Coface Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten im Rahmen der Geldwäschebekämpfung, Terrorismusbekämpfung etc. verarbeitet, richtet sich die Aufbewahrungsfrist nach den jeweiligen Gesetzen.
 
Übermittelt Coface Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR? 
Coface speichert und verarbeitet personenbezogene Daten sowie Geschäftsdaten nur in Rechenzentren innerhalb der EU. Der globale wirtschaftliche Kontext und die damit verbundene Internationalität unserer Dienstleistungen und Produkte führen dazu, dass über unsere weltweiten Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Partner auch außerhalb der EU auf Daten zugegriffen werden kann, wenn dies erforderlich ist und auf einer gesetzlichen Grundlage beruht. Gegebenenfalls haben wir angemessene Vorkehrungen getroffen, wenn es zu solchen Datenzugriffen kommt und dieses Land kein angemessenes Schutzniveau gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen bietet. Dazu gehört auch die Verwendung von Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden.
 
 
Wie schützt Coface Ihre persönlichen Daten?  
Wir verpflichten uns, die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Um einen unbefugten Zugriff oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern, haben wir angemessene physische, technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die von uns erfassten und verarbeiteten Informationen zu schützen.
 
Was sind Ihre Datenschutzrechte und wie können Sie uns kontaktieren?
Mit der folgenden Belehrung beziehen wir uns auf die in der DSGVO genannten Rechte, verstehen die Belehrung aber auch als auf den universellen und grundlegenden Rechten im Datenschutz und in allen Datenschutzgesetzen basierend und diesen dienend. Sie richtet sich daher auch an Personen, die ihren Wohnsitz nicht im Gebiet der EU haben.
Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) und - wenn und soweit andere einschlägige gesetzliche Voraussetzungen erfüllt sind - auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).  Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen, um die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu überprüfen.
 
Kontaktadresse: Wenn Sie mit uns in direkter oder indirekter Geschäftsbeziehung stehen (z. B. als Kunde, Lieferant, Einkäufer), können Sie Ihr Anliegen gerne über die entsprechende Key-Account-Kontaktadresse oder Portale oder andere bereits bekannte und genutzte Kontaktkanäle senden. Viele Datenschutzanliegen (Änderung von Stammdaten, Aktualisierung von Daten, Korrektur falscher Daten, Auskunftsanliegen) lassen sich auf diesem Weg sogar vollständig klären.
Wenn Sie kommerziellen Aktivitäten widersprechen wollen, können Sie Ihr Anliegen ganz einfach über die gleiche Adresse vorbringen, über die Coface Sie kontaktiert hat.
Selbstverständlich steht Ihnen unsere Datenschutz-Kontaktadresse, an die Sie Ihr Anliegen richten können, jederzeit zur Verfügung: dpo_coface@com, oder postalisch:
Coface, Niederlassung in Deutschland, An den Datenschutzbeauftragten, Isaac-Fulda-Allee 1, 55124 Mainz
Oben