News, Publikationen & Events
29.05.2015
Coface, News zu Coface

Eiskalt helfen

Eiskalt helfen
Coface Trade Aid Day in Mainz: Spendenaktion mit der Mainzer Eisdiele N’Eis - Das Neustatdeis für den Bau einer Schule in Malawi

 

Mit Eis eine Schule bauen? Wie das geht, zeigt die deutsche Niederlassung des internationalen Kreditversicherers Coface zusammen mit der Mainzer Eisdiele N'Eis. Am 2. Juni steht der N‘Eis-Eisbus, prall gefüllt mit der eiskalten Leckerei, vor der deutschen Coface-Zentrale auf dem Mainzer Kisselberg beim Europa-Kreisel. Der Erlös pro verkaufter Kugel geht an die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP, die Geld für den Bau einer Schule in Malawi sammelt.

 

Möglich gemacht wird diese Aktion durch das Engagement des Kreditversicherers: Einmal pro Jahr organisieren alle Coface-Standorte weltweit am sogenannten Coface Trade Aid Day, Events und Aktionen. Getreu dem Motto „Donate Your Energy“ spenden dabei Coface-Mitarbeiter ihre Zeit und Energie, um für Bildungs- und Entwicklungsprojekte Geld zu sammeln. „Das Projekt N‘Eis to Learn für den Bau der Schule in Malawi, das von Anke Carduck und Julia von Dreusche für N’Eis ins Leben gerufen wurde, stimmt exakt mit den Zielen der Coface Trade Aid Charter überein, die auf Entwicklungshilfe und Bildung setzt,“ erklärt Téva Perreau, Regional Manager von Coface in Nordeuropa. „Da unser Trade Aid Tag im Sommer stattfindet und wir nicht nur Kollegen und Kolleginnen, sondern allen Firmen und Studenten auf dem Kisselberg das Spenden schmackhaft machen wollen, fiel die Entscheidung schnell für die Kooperation mit N’Eis.“

 

Am Tag selbst werden Coface-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dann von 10 bis 16 Uhr den Eisverkauf stemmen. Die Material- und Herstellungskosten übernimmt Coface, den Eisbus stellt N‘Eis kostenlos zur Verfügung, so dass der Erlös pro Kugel komplett in den Schulbau fließt. „Wir werden sechs verschiedene Eissorten anbieten und wollen sie für je zwei Euro verkaufen,“ sagt Julia von Dreusche von N’Eis. Für die N’Eis-Inhaberinnern ist der Tag nicht nur eine gute Gelegenheit, ihre Produkte auch über die Grenzen der Neustadt hinaus bekannt zu machen, sondern die Aktion treibt vor allem das Projekt „N’Eis to Learn“ an: „Bislang haben wir für die Schule mit verschiedenen Aktionen und Spenden schon 10.380 Euro zusammen. Wir brauchen aber 20.000 Euro, an die wir nach der Aktion mit Coface hoffentlich näher heran gekommen sind,“ erläutert Anke Carduck.

Presseveröffentlichung herunterladen : Eiskalt helfen (399,96 kB)

Kontakt


Erich HIERONIMUS

Pressesprecher
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Tel. : +49 6131 323 541
E-Mail : erich.hieronimus@coface.com

Oben
  • Deutsch